2 Kommentare zu “Traumland der Seele

  1. Das sind wahre Worte, die du da in deinem kurzen Gedich beschreibst. Ich bin auch der Meinung, das man sich öfters gehen und seiner Fantasie freien laufen lassen sollte. Damit kann man sich erholen und neue Kraft schöpfen für neues, aber auch für alte Probleme.
    Mir gefällt dein Gedicht gut, vor allem auch, weil es sich reimt. Ich benutzte und benutze auch öfters dieses Reimsehme für meine Gedichte und darum kommt es mir wahrscheinlich auch so bekannt vor.
    Die wenigen Worte die du nimmst, sind gut gewählt und der leicht umgestellte Satzbau (finde ich jedenfalls) in dem letzten Vers, passt auch gut.

    Mit freundlichen Grüßen
    Echo

    • Hallo und Herzlich Willkommen auf meinem Blog! Ich freue mich, dass dir mein kleines Gedicht gefällt. Ich arbeite sehr gerne mit diesem Thema und auch mit Reimen, aber meist finden sich der Reim und sein Rhythmus am Anfang unbewusst und ich muss dann irgendwann im hinteren Teil der Texte nach den richtigen Worten suchen. Die Fantasie und der Traum sind irgendwie wichtige Themen für mich, wie es scheint.
      Ursprünglich ist das Gedicht wie einige andere aus einem Lyriktweet entstanden, den ich leicht überarbeitet auf meinem Blog nochmal veröffentliche.
      Ich freue mich sehr, wenn die Leser meine Gedanken mögen, vielleicht lies man sich ja öfter in Zukunft:
      Grüße
      Jürgen

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s