Zeit

Man hört sooft auf dieser Welt,
die Zeit sei wertvoll, so wie Geld.
Gar mancher sagt er wär in Eile,
es blieb ihm keine Zeit zum Ruhn,
manch anderer hat Langeweile,
und weiß nicht recht, was soll er tun.
Die Lebenszeit die soll man nutzen,
damit das Dasein sich auch lohnt,
dem Müßiggang gilt es zu trutzen,
weil ihm die Faulheit innewohnt.
Wir jagen und wir hasten
im Laufschritt durch die Jahre,
wir gönnen uns kein rasten,
von der Wiege bis zur Bare.
Und mancher merkt am Ende
wenn seine Tage all gewesen,
in seiner Zeit Rückblende,
dass er zu leben, hat vergessen.
Wer lebt, nur um zu rennen,
für Reichtum, Ruhm und Geld,
der wird dereinst erkennen,
er lässt`s auf dieser Welt.
Nutz du die Zeit zum Leben,
beachte, was du damit anfängst,
die Zeit, die man dir gegeben,
sie ist viel kürzer als du denkst.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s